Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
In den frühen 1990er Jahren fanden sich drei australische Ingenieure - David McGrath, Brian Connolly und Marcus Altman. Sie gründeten eine neue Firma zur Entwickelung fortschrittlicher digitaler Signalverarbeitungsanwendungen. Der Name LAKE stammt von einem kleinen Teich in der Nähe ihres ersten Büros in Adelaide. LAKE wurde schnell größer und zog um nach Sydney und entwickelten dort die "Huron Digital Audio Workstation". Die DSP-Architektur von Huron enthält fortgeschrittene, proprietäre Algorithmen zur Anpassung an Beschallungsanwendungen sowie für zukünftige Generationen von Produkten.

Mitte der 1990er Jahre arbeitete Bruce Jackson - technischer Innovator und renommierter Toningenieur (Touringsound für Elvis Presley, Bruce Springsteen, Barbra Streisand) - gemeinsam mit LAKE Entwickler David McGrath an der Entwicklung eines neuen Digitalprozessor für Beschallungsanwendungen. Sie gründeten eine Firma in Santa Monica, Kalifornien. Als hier wiederum beschlossen die Clair Brüder mit Ihrem Hauptsitz in Lititz, Pennsylvania, die Entwicklung der vielversprechenden neuen Technologien zu unterstützen. Es entwickelte sich hieraus die Clair Technologies LLC. Diese wurde 1997 von Clair, Jackson, McGrath und Ed Meitner gegründet, um neue Live-Sound-Prozessoren, zunächst ausschließlich für Clair, zu produzieren.

Im Jahr 2006 gingen Lab.gruppen und Dolby eine Vereinbarung zur Verarbeitung der LAKE Technologie in der PLM Serie für kommende Lautsprecher Management-Systeme ein. Das erste Produkt mit LAKE Pozessing war die Lab.gruppen PLM 10000Q und wurde im Jahr 2007 eingeführt.

Früh in 2009 erwarb Lab.Gruppen Schweden sowohl die LAKE Marke als auch die Rechte für die exklusive Verwendung der Dolby-LAKE-Prozessor-Technologie für das Touringgeschäft.

Lab.Gruppen sicherten sich den exklusiven Zugriff auf den Quellcode und die Algorithmen für DLP, Powered Lautsprecher Management (PLM) und LAKE eigene Produkte. Dies ermöglichte es dem Unternehmen, weitere Geräte der Generationen mit Dolby LAKE Prozessoren und der PLM™- und LM-Serie des Unternehmens zu schaffen.

×
×
×