Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Rode Stereo VideoMic X ArtNr.: 141993

Für Zoom in das Bild klicken

Rode Stereo VideoMic X

Extrem rauscharmes Stereomikrofon zur Blitzschuh-Kameramontage, Vollmetallgehäuse aus Aluminiumguss, zwei 1/2“-Echtkondensatorkapseln in präziser XY-Anordnung
Select
kurzfristig lieferbar
Lieferzeit: 2 - 10 Werktage

statt 629,00 € (unser regulärer Preis) Sie sparen  133,00 € | entspricht 21%

Menge:
Lesen Sie mehr!
Versandkostenfrei Zum Hersteller

Rode Stereo VideoMic X

Extrem rauscharmes Stereomikrofon zur Blitzschuh-Kameramontage, Vollmetallgehäuse aus Aluminiumguss, zwei 1/2“-Echtkondensatorkapseln in präziser XY-Anordnung

Mehr geht nicht – Hi-End in Perfektion! Ein kompromisslos entwickeltes Stereo-Kameramikrofon, bei dem an nichts gespart wurde: ein aus Aluminium gegossener Korpus, der wie ein faradayscher Käfig für eine extrem gute Abschirmung gegenüber Einstreuungen sorgt, extern polarisierte, äußerst rauscharme 1/2“-Kondensatorkapseln, die jeweils mit Miniatur-Lyres von Rycote mechanisch entkoppelt sind, weswegen das SVM-X selbst auf eine elastische Aufhängung verzichten kann. Dadurch ist es nicht nur sehr kompakt, sondern bildet – auf den Blitzschuh montiert – mit der jeweiligen Kamera eine stabile und robuste Einheit.

Features:

  • Hi-End-Stereomikrofon zur Blitzschuh-Kameramontage
  • Extrem rauscharm (12 dBA Eigenrauschen)
  • Hoher Grenzschalldruckpegel (143 dB SPL)
  • Hohe Empfindlichkeit (25 mV)
  • Vollmetallgehäuse aus Aluminiumguss
  • Zwei 1/2“-Echtkondensatorkapseln in präziser XY-Anordnung
  • Körperschallentkopplung der Kapseln durch Miniatur-Lyres® von Rycote®
  • Hochwertige, elektronische Tastschalter mit 9 Kontroll-LEDs
  • Hochpassfilter (75 Hz/150 Hz), Pegelanpassung (-10 dB/+20 dB)
  • Präsenzanhebung (5 kHz/+6 dB)
  • Betriebstaster mit Ein-/Ausschaltverzögerung
  • TRS-Miniklinkenbuchse plus 2 symmetrische Mini-XLR-Buchsen – auch simultan nutzbar
  • Batteriefach für 9-V-Block (reicht für 30 Stunden)
  • Über XLR-Anschlüsse auch mit 48-V-Phantomspeisung zu betreiben
  • Im Blitzschuhadapter eingelassenes 3/8“-Gewinde zur Stativ- oder Tonangelmontage
  • Inkl. Korbwindschutz, Fellwindschutz, Spiralkabel (TRS-Miniklinke)
  • Maße: 10,2 x 11,8 x 10,0 cm
  • Gewicht: 300 g (ohne Batterie)

Auf der Rückseite finden sich bedienerfreundliche, elektronische Tastschalter für Pegel (-10 dB/0 dB, +20 dB), Hochpassfilter (75 Hz/150 Hz) und Präsenzanhebung (+6 dB/5 KHz), letzterer dient dazu, den zwangsläufigen Höhenverlust bei Verwendung des Fellwindschutzes wieder auszugleichen. Der größere Betriebsschalter ist ebenfalls als elektronischer Taster ausgelegt und muss ca. zwei Sekunden lang gedrückt werden, um ein versehentliches Ein- oder Ausschalten zu verhindern.

Außer dem normalen TRS-Miniklinkenanschluss hat das SVM-X noch zwei symmetrische Mini-XLR-Buchsen, um es mit den entsprechenden Eingängen von Profikameras oder externen Recordern verbinden und mit Phantomspeisung (ohne Batterie) versorgen zu können.

Die beiden Ausgänge können auch gleichzeitig genutzt werden. Über das beiliegende Spiralklinkenkabel wird die Kamera mit Referenz-O-Ton versorgt. Gleichzeitig geht man über optionale XLR-Adapterkabel in einen externen Recorder, um mit diesem hochauflösend, also in CD-Qualität, die eigentliche Audio-Aufzeichnung zu erledigen.

Bei Innen- oder Studioaufnahmen kann man das SVM-X im Sinne der bestmöglichen Audioqualität bedenkenlos „nackt“ betreiben. Bei Außenaufnahmen sollte man grundsätzlich den Korbwindschutz verwenden und ab Windstärke 3 gegen den Fellwindschutz austauschen. Beide lassen sich blitzschnell aufstecken und wechseln, sitzen aber dank ihrer speziellen Gummilippe während des Einsatzes sicher und fest auf dem Mikrofon, außerdem verhindert diese wirkungsvoll, dass Wind von hinten an das Mikrofon gelangt.

Dank des im Blitzschuhadapter eingelassenen 3/8“-Gewindes kann das SVM-X auch auf einem Stativ oder an einer Tonangel betrieben werden. Das Batteriefach lässt sich bequem von der Seite öffnen, im Batteriefachdeckel innen ist die Seriennummer des Mikrofons eingelasert. Mit einer frischen Qualitätsbatterie (9-Volt-Block) funktioniert das SVM-X ca. 30 Stunden.

Technische Daten:

  • Wandlerprinzip: Druckgradientenempfänger
  • Kapsel: 2x 1/2“-Echtkondensatorkapsel
  • Elektronik: JFET-Impedanzwandler
  • Richtcharakteristik: 2x Niere (X/Y)
  • Frequenzgang: 40 Hz – 20 kHz
  • Eigenrauschen: 12 dBA
  • Dynamikbereich: 131 dB
  • Empfindlichkeit: 25,0 mV/Pa
  • Grenzschalldruck: 143 dB (1 kHz, 1% THD, 1 kO Last)
  • Ausgangsimpedanz: 200 O
  • Anschlusstyp: 3,5-mm-Miniklinke (stereo), 2x Mini-XLR (TA3F)
  • Stromversorgung: 9-V-Blockbatterie (30 Stunden Dauerbetrieb) oder 48-V-Phantomspeisung über XLR-Anschlüsse
  • Gewicht: 300 g (ohne Batterie)
  • Maße: 102 X 118 X 100 mm

Inklusivzubehör:

  • Deluxe-Korbwindschutz
  • Deluxe-Fellwindschutz
  • Spiral-Anschlusskabel, TRS-Miniklinke

Optionales Zubehör:

  • Tripod Tischstativ
  • PG1 Pistolengriff
  • BoomPole 3-m-Teleskopangel
  • Mini BoomPole 2-m-Teleskopangel
  • Micro BoomPole ultrakompakte 2-m-Teleskopangel
  • VC1 3-m-Verlängerungskabel, Stereo-Miniklinke
 
 
Wir kümmern uns!
Irrtümer, Preis- und technische Änderungen vorbehalten. Die angezeigten Abbildungen müssen nicht zwangsläufig dem beschriebenem Produkt entsprechen. Alle Artikel werden, wenn nicht anders im Beschreibungstext angegeben, ohne Equipment oder technische Geräte geliefert.
Zusammengestellt von

Gerne informieren wir Sie unverbindlich darüber, falls sich der Preis dieses Artikels ändert bzw. Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.